image description
Wir nehmen alles unter die Lupe

Analytik

Nicht jedes Material fließt als Reinform in die Kreislaufwirtschaft ein. Ein entscheidender Schritt für die Weiterverarbeitung und Wiederverwertung ist die Analyse der Legierungen. Bei Stachelski bilden geschulte Mitarbeiter und modernste Analysetechnik die Grundlage unserer umfassenden Qualitätskontrollen.

Im Wareneingang analysieren wir bei Bedarf die Legierungen der angelieferten Metallschrotte. Dafür setzen wir modernste Geräte wie mobile Röntgenfluoreszenzanalysatoren, welche eine zerstörungsfreie Elementen- bzw. Materialbestimmung gewährleisten, ein.

Dadurch liefert Stachelski hochwertige Produkte, die zuverlässig sortenrein sind und den genauen Spezifikationen unserer Abnehmer entsprechen.

Niton XL2:

Der Niton XL2 benutzt bei der Analyse der Zusammenstellung von Produkten Röntgenstrahlen und darf nur von ausgebildetem Fachpersonal bedient werden.